Hinweis zu den Öffnungszeiten

Die Stadtverwaltung ist unter Einhaltung der 3G-Regel zugänglich. Zur Erledigung von Angelegenheiten außerhalb der Öffnungszeiten ist eine vorherige Terminvereinbarung (telefonisch oder per E-Mail) erforderlich. Alle Rufnummern und E-Mail-Adressen finden Sie hier. Zudem ist das Tragen einer Schutzmaske beim Betreten Pflicht.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf unserer Homepage.

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Flüchtlinge und Spätaussiedler: Unterbringung

Unterkünfte für ausländische Flüchtlinge und Spätaussiedler

Zur Unterbringung von ausländischen Flüchtlingen und Spätaussiedlern unterhält die Stadt Olfen eigene Unterkünfte.

Verpflichtung zur Unterbringung ausländischer Flüchtlinge:

Die Stadt Olfen ist nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG)  und dem Aufenthaltsgesetz (AufenthG) verpflichtet, die durch das Land Nordrhein-Westfalen zugewiesenen ausländischen Flüchtlinge aufzunehmen und unterzubringen. Die Zuweisung erfolgt durch die Bezirksregierung Arnsberg nach einem festgelegten Schlüssel. Dies dient der gerechten Zuweisung auf alle Städte und Gemeinden des Landes.

Spätaussiedler:

Durch das Landesaufnahmegesetz (LAufG) ergibt sich für die Stadt Olfen die Verpflichtung zur Aufnahme von Spätaussiedlern. Für das Land Nordrhein-Westfalen erfolgt die Verteilung auf die Städte und Gemeinden durch die Landesstelle Unna-Massen. Bei Ankunft erfolgt die vorübergehende Unterbringung in einem Übergangsheim.

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Flüchtlinge und Spätaussiedler: Unterbringung

Unterkünfte für ausländische Flüchtlinge und Spätaussiedler

Zur Unterbringung von ausländischen Flüchtlingen und Spätaussiedlern unterhält die Stadt Olfen eigene Unterkünfte.

Verpflichtung zur Unterbringung ausländischer Flüchtlinge:

Die Stadt Olfen ist nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG)  und dem Aufenthaltsgesetz (AufenthG) verpflichtet, die durch das Land Nordrhein-Westfalen zugewiesenen ausländischen Flüchtlinge aufzunehmen und unterzubringen. Die Zuweisung erfolgt durch die Bezirksregierung Arnsberg nach einem festgelegten Schlüssel. Dies dient der gerechten Zuweisung auf alle Städte und Gemeinden des Landes.

Spätaussiedler:

Durch das Landesaufnahmegesetz (LAufG) ergibt sich für die Stadt Olfen die Verpflichtung zur Aufnahme von Spätaussiedlern. Für das Land Nordrhein-Westfalen erfolgt die Verteilung auf die Städte und Gemeinden durch die Landesstelle Unna-Massen. Bei Ankunft erfolgt die vorübergehende Unterbringung in einem Übergangsheim.
Flüchtlingsunterkünfte https://serviceportal.olfen.de:443/dienstleistungen1/-/egov-bis-detail/dienstleistung/246/show
Fachbereich 5 - Arbeit, Soziales, Integration
Marktplatz 5 59399 Olfen
Telefon 02595 389-151

Herr

Wagener

Sachbearbeiter/in

GH 4

02595 389-155
wagener@olfen.de